Karten und Wanderführer zum Rhein-Radweg

 Eine Karte oder ein Rad-Wanderführer ist im Grunde nicht unbedingt nötig. Zumindest nicht auf der Hauptroute auf der linken Rheinseite (auf der rechten Seite schon eher). Der Rheinradweg ist grundsätzlich ausgeschildert (und wenn´s bergauf geht ist man falsch ;-). Trotzdem geben Karten und Rad-Wanderführer manch praktische Zusatzinformation preis (Nebenrouten, Campingplätze, Sehenswürdigkeiten, Adressen, etc.).

ADFC-Radtourenkarte "Rheinland-Eifel"

[Bild: Karte: ADFC-Radtourenkarte Rheinland Eifel]

 Die ADFC-Radtourenkarte Blatt 15 "Rheinland-Eifel" reicht von Neuss bis Bingerbrück. Mit einem Maßstab von 1:150000 ist sie nicht mehr sehr genau, aber für das Radwandern durchaus ausreichend. Die Strecken sind unterteilt in Haupt- und Nebenrouten, sowie in ruhige (autofrei oder Straßen mit weniger als 1000 Kfz/Tag) und mäßig befahrene Routen (1000-3000 Kfz/Tag). Auch sind stark befahrene Straßen ohne Radweg als unvermeidbare Lückenergänzungen besonders gekennzeichnet. Es sind radfahrergeeigneten Campingplätze und Fahrradreparaturmöglichkeiten eingezeichnet. Ob man sich für die kurze Strecke Bingen - Mainz noch extra das Blatt 16 "Rhein/Main/Nordhessen" anschafft, bleibt jeden selbst überlassen.


Der Rhein zwischen Köln und Mainz

[Bild: Karte: Der Rhein zwischen Köln und Mainz]

 Die Kompass Wanderkarte "Der Rhein zwischen Köln und Mainz" ist mit einem Maßstab von 1:50000 schon wesentlich genauer. Der Vorteil dieser Karte ist, neben der größeren Genauigkeit gegenüber der ADFC-Radtourenkarte "Rheinland-Eifel", das eine kurze Beschreibung der Orte und Sehenswürdigkeiten am jeweiligen Kartenrand angebracht ist.

Leider momentan vergriffen oder nicht mehr lieferbar!


zum Seitenanfang

Rhein-Radweg

[Bild: Buch: Rheinradweg, Teil 3 Von Mainz nach Rotterdam]

 Der Wanderführer "Rhein-Radweg" von bikeline (Teil 3: Von Mainz nach Rotterdam) ist ein Taschenbuch im Querformat. Es wird nur auf die Hauptroute, nicht auf die rechtsrheinische Nebenroute eingegangen. Neben den kurzen Beschreibungen der wichtigsten Orte und der Streckenbeschreibung (mit ausgezeichneten Karten), enthält das Buch Hinweise auf Sehenswürdigkeiten, die Adresse der Verkehrsämter oder Tourist-Informationen, Bäder und Tipps zu Fähren.


zum Seitenanfang

Auf dem Rad den Rhein hoch

[Bild: Buch: Auf dem Rad den Rhein hoch]

 Der Wanderführer vom Bachem Verlag "Auf dem Rad den Rhein hoch" (Band 1: 11 Touren von Hoek van Holland über Köln nach Mainz) ist ein Taschenbuch. Die Streckenbeschreibung ist bebildert. Die vielen Tipps zu Abstechern und Ausflügen sind übersichtlich mit blauer Schrift gekennzeichnet. Die Adressen von Tourist-Informationen, Verkehrsämtern, Museen und Sehenswürdigkeiten sind in einem Infoteil am Ende des Buches zusammengefasst.


zum Seitenanfang

Rad-Wanderführer Rhein

[Bild: Buch: Radwanderführer Rhein]

 Der Kompass Rad-Wanderführer "Rhein" (Konstanz-Arnheim, Nijmegen-Basel) ist ebenfalls ein Taschenbuch. Es wird sowohl die Hauptroute, als auch die Nebenroute auf der rechtsrheinischen Seite behandelt. Neben den Ortsbeschreibungen (auch kleinere Orte werden erwähnt), kurze geschichtliche Einblicke und Hinweise auf Sehenswürdigkeiten, sind natürlich auch ausführliche Streckenbeschreibungen mit Karten enthalten. Für jeden Streckenabschnitt ist angegeben: Verkehrsmöglichkeiten, Tourenlänge, Fahrzeit, Höhenunterschiede, ausführliche Kartentips, Wissenswertes, Tourenbeschreibung mit dazugehöriger Karte.

Leider momentan vergriffen oder nicht mehr lieferbar!


zum Seitenanfang

Rhein zwischen Köln und Mainz

[Bild: Zeitschrift: Rhein zwischen Köln und Mainz]

 Der Bild-Atlas Band 243 "Rhein zwischen Köln und Mainz" von HB hat gar nichts mit Radwandern zu tun, aber er stimmt durch viele schöne Fotos in die rheinische Atmosphäre ein. Ausserdem sind Artikel rund um den romantischen Rhein, Infos zu den Dörfern, Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen, sowie Übersichtskarten enthalten.


zum Seitenanfang

E-Mail an: h-felder@rheinradtour.de
letzte Änderung: 11.07.2007